Erstellen Sie ein Konto und erhalten Sie 10 % RABATT auf Ihre erste Bestellung

Eine der häufigsten Anwendungen vonCannabidiol ist die Behandlung von Angstzuständen und Panikattacken. Angst ist die häufigste psychische Störung bei Jugendlichen und betrifft bis zu einem Drittel der Weltbevölkerung.

CBD, das aus der Hanfpflanze gewonnen wird, ist umfassend auf seine potenziellen therapeutischen Wirkungen bei verschiedenen Gesundheitszuständen untersucht worden, einschließlich Angst- und Panikstörungen. 

Angstzustände, die oft mit sozialen Ängsten und Phobien einhergehen, können lähmend sein und das tägliche Leben und das allgemeine Wohlbefinden einer Person beeinträchtigen. 

Mehrere Forschungsstudien deuten darauf hin, dass CBD mit dem Serotoninrezeptor 5-HT1A interagieren kann, der bei Angststörungen eine wichtige Rolle spielt. Durch die Beeinflussung der Aktivität dieses Rezeptors könnte CBD möglicherweise Angstsymptome lindern und Panikattacken reduzieren.

Unsere CBD-Produkte zur Behandlung von Angstzuständen enthalten natürliche Terpene, die auch bestimmte therapeutische Wirkungen haben und dazu beitragen können, die gewünschten positiven Effekte zu verstärken.

Was bedeutet es, Angst zu haben?

Angst ist ein psychischer Zustand, der durch übermäßige und anhaltende Sorge, Nervosität oder Furcht vor alltäglichen Situationen gekennzeichnet ist. 

Sie wird häufig von Herzklopfen, schneller Atmung, Schwitzen und Müdigkeit begleitet. Die mit Angst verbundenen sozialen Auswirkungen sind erheblich, da sie die täglichen Aktivitäten einer Person, einschließlich Arbeit, Schule und Beziehungen, beeinträchtigen können. 

Sie kann dazu führen, dass sich die Betroffenen isolieren, um mögliche Auslöser zu vermeiden, was zu weniger sozialen Interaktionen, verpassten Gelegenheiten und einer insgesamt schlechteren Lebensqualität führt.

cbd gegen angst

CBD gegen Panikattacken - Was hat das damit zu tun?

Die aktuellen Erkenntnisse deuten darauf hin, dass CBD gegen Panikattacken ein erhebliches Potenzial hat, diesen Zustand zu beeinflussen. Cannabidiol ist absolut sicher und wird bei kurzfristiger Anwendung auch in hohen Dosen gut vertragen.
Alle CBD-Öle von Cannadoca enthalten kein THC und haben keine psychotropen oder berauschenden Wirkungen.

Wirkung von CBD Öl gegen Angst und Panik

cbd angst

Die therapeutische Wirkung von CBD Öl gegen Angstzustände besteht darin, Folgendes zu reduzieren:

  • Muskelspannung
  • Ängste
  • Müdigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Sozialer Ängstlichkeit

Der Einsatz von CBD zur Behandlung von Angstzuständen gewinnt aufgrund seiner angstlösenden und antidepressiven Eigenschaften zunehmend an Bedeutung. 

Daher und aufgrund seines Sicherheitsprofils gilt CBD als vielversprechendes neues Medikament gegen Angstzustände.

Cannabidiol und Antidepressiva

CBD Öl hat sich als vielversprechende Alternative zu herkömmlichen Antidepressiva erwiesen, da es die Art und Weise, wie unser Gehirn auf Serotonin reagiert, positiv beeinflussen kann. 

Einige Studien deuten darauf hin, dass CBD bei der Behandlung von Krankheiten wie Depressionen und Angstzuständen von Vorteil sein könnte, ohne die schweren Nebenwirkungen, die häufig mit pharmazeutischen Behandlungen einhergehen.

Wie kann CBD bei der Behandlung von Angststörungen helfen?

Die verfügbaren präklinischen Daten sprechen eindeutig für den Einsatz von CBD oder Cannabidiol als Kurzzeittherapie bei verschiedenen Angststörungen. 

Dazu gehören die generalisierte Angststörung, die Panikstörung, die soziale Angststörung, die Zwangsstörung und die posttraumatische Belastungsstörung.

Obwohl CBD nicht als primäre Behandlungsmethode für diese Störungen anerkannt ist, kann es eine sinnvolle Alternative sein, wenn andere Behandlungen nicht erfolgreich sind. 

Sie kann als wirksame Monotherapie oder als ergänzende Therapie zur Regulierung der oben genannten Störungen eingesetzt werden.

Wie genau hilft CBD bei der Linderung von Angstzuständen? Die Antwort liegt in seiner Fähigkeit, die Regulierung des Endocannabinoid-Systems zu unterstützen. 

Auf diese Weise kann CBD zu Verbesserungen in verschiedenen Bereichen führen, die mit Angst zu tun haben. Dazu gehören die Fähigkeit, mit Stressfaktoren umzugehen, die allgemeine Stimmung, der Gemütszustand, Muskelverspannungen, Konzentrationsschwierigkeiten und Müdigkeit.

In der Praxis wird CBD zur Behandlung spezifischer Angststörungen und zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens eingesetzt.

15 Strategien zum Abbau von Angst

1. Achtsamkeit und Meditation: Achtsamkeit hilft, sich auf den gegenwärtigen Moment zu konzentrieren, was Ängste reduzieren kann. Meditation ist eine nützliche Technik, um Körper und Geist zur Ruhe zu bringen.

2. Regelmäßige körperliche Aktivität: Körperliche Aktivität setzt Endorphine frei, die natürlichen Schmerzmittel des Körpers und Stimmungsaufheller. Bewegung kann helfen, Ängste abzubauen und die Stimmung zu heben.

3. Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse, magerem Eiweiß und Vollkornprodukten kann helfen, Stimmung und Angst zu regulieren. Der Verzicht auf Koffein und Alkohol kann ebenfalls hilfreich sein, da sie Angstzustände und Panikattacken auslösen können.

4. Gute Schlafqualität: Schlafmangel kann Ängste verstärken. Ein regelmäßiger Schlafrhythmus und eine angenehme Schlafumgebung können die Schlafqualität verbessern.

5. Tiefe Atemübungen: Tiefes Atmen kann helfen, das Nervensystem zu beruhigen und Ängste abzubauen. Versuchen Sie, bis 4 einzuatmen, den Atem bis 7 zu halten und bis 8 auszuatmen.

6. Bleiben Sie hydriert: Dehydration kann zu Stimmungsschwankungen führen. Regelmäßiges Trinken von Wasser über den Tag verteilt kann helfen, Angstzustände zu kontrollieren.

7. Medienkonsum einschränken: Die ständige Konfrontation mit negativen Nachrichten kann Angstgefühle verstärken. Versuchen Sie, den Nachrichtenkonsum einzuschränken und legen Sie Pausen in den sozialen Medien ein.

8. Führen Sie ein Tagebuch: Das Aufschreiben von Gedanken und Gefühlen kann ein therapeutischer Weg sein, um Ängste und Stress abzubauen. Es hilft auch, Muster oder Auslöser zu erkennen.

9. Yoga und Tai Chi: Dies sind körperliche und geistige Übungen, die Bewegung, Meditation und kontrollierte Atmung beinhalten. Sie können helfen, Ängste abzubauen und die psychische Gesundheit zu verbessern.

10. Professionelle Hilfe suchen: Wenn die Angst übermächtig wird, kann es notwendig sein, einen Fachmann für psychische Gesundheit zu konsultieren. Sie können Strategien und Behandlungen zur Angstbewältigung anbieten, z. B. kognitive Verhaltenstherapie oder Medikamente.

11. Treffen Sie sich mit Menschen, die Ihnen wichtig sind: Zeit mit Freunden und der Familie zu verbringen, kann helfen, sich von ängstlichen Gedanken abzulenken und emotionale Unterstützung zu geben.

12. Dankbarkeit üben: Sich auf die positiven Aspekte des Lebens zu konzentrieren und Dankbarkeit zu üben, kann von Sorgen ablenken und Ängste verringern.

13. Verwenden Sie ätherische Öle: Bestimmte Düfte wie Lavendel, Kamille und Rose können beruhigend wirken und helfen, Ängste abzubauen.

14. Hören von beruhigender Musik: Musik hat einen direkten Einfluss auf unsere Stimmung. Beruhigende Musik, vor allem klassische oder Instrumentalmusik, kann den Blutdruck, die Herzfrequenz und die Ängste senken.

15. Einem Hobby nachgehen: Etwas zu tun, das einem Spaß macht, kann als natürliche Ablenkung dienen und helfen, Angst abzubauen

Wie wähle ich das beste Cbd Öl gegen Angst und Panik aus?

Bei unserem CBD-Öl bieten wir eine einzigartige Formulierung an, die über reines CBD hinausgeht. Unser Produkt ist mit C8-MCT-Öl, natürlichen Terpenen, CBG (Cannabigerol) und CBDA (Cannabidiosäure) angereichert.

C8-MCT-Öl oder Caprylsäure ist ein mittelkettiges Triglycerid, das vom Körper leicht aufgenommen und in Energie umgewandelt werden kann.

 Es kann dazu beitragen, die Bioverfügbarkeit von CBD zu erhöhen, was bedeutet, dass der Körper es besser aufnehmen und verwerten kann.

Natürliche Terpene sind aromatische Verbindungen, die in vielen Pflanzen, einschließlich Cannabis, vorkommen. 

Sie haben möglicherweise einen eigenen therapeutischen Nutzen und können zum Entourage-Effekt beitragen.

CBG ist ein weiteres Cannabinoid, dem ein potenzieller gesundheitlicher Nutzen zugeschrieben wird, während CBDA eine rohe, nicht erhitzte Form von CBD ist, die eine stärkere entzündungshemmende Wirkung haben kann.

Unser CBD-Öl wird außerdem strengen Labortests durch Dritte unterzogen. 

Wir testen den Cannabinoidgehalt, um sicherzustellen, dass Sie die von uns angegebene Menge an CBD erhalten. 

Wir testen auch auf Schwermetalle, Pestizide und Mikrobiologie, um sicherzustellen, dass unser Produkt frei von schädlichen Verunreinigungen ist.

Dosierung von CBD bei Angststörungen und Panikattacken

Sie können CBD auf verschiedene Weise einnehmen:

  • In flüssiger Form als CBD Tinktur, die unter die Zunge geträufelt, 30 Sekunden gehalten und dann geschluckt wird.
  • In CBD Kapseln, die mit Flüssigkeit geschluckt werden.

Die orale Einnahme von CBD-Öl erleichtert die Bestimmung der genauen Dosis.

Bei oraler Einnahme setzt die Wirkung von CBD gegen Angstzustände innerhalb von 30 Minuten bis 2 Stunden ein, je nachdem, ob Sie eine Tinktur oder CBD-Kapseln einnehmen.

CBD in Form von Tinkturen wird in verschiedenen Konzentrationen hergestellt – niedrig, mittel und hoch. 

Die Tropfen werden mit einem Tropfer dosiert. Im Gegensatz dazu ist die Dosierung bei CBD-Anxiolytikum-Kapseln für jede einzelne Kapsel angegeben, was die Dosierung erheblich vereinfacht. 

Die Wahl des Produkts ist eine Frage der persönlichen Vorliebe und des Komforts.
Als Faustregel für die Bestimmung der individuellen Dosierung gilt, immer mit einer kleinen Menge CBD gegen Angstzustände zu beginnen und diese langsam zu steigern, bis die gewünschte Wirkung erreicht ist. 

Die genaue Dosierung für jeden Einzelnen hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. dem Gewicht, der persönlichen Biochemie, der Einnahme von Medikamenten etc.

Sie können CBD gegen Angstzustände morgens einnehmen, um die Beschwerden während des Tages zu lindern, und abends, um einen guten, erholsamen Schlaf zu fördern. 

Sie können CBD gegen Angst auch kurz vor einem stressigen Ereignis, wie z.B. einer Präsentation, einnehmen.

Wie lange dauert es, bis die CBD zu wirken beginnt?

Die Wirkung von CBD kann von mehreren Faktoren abhängen, darunter die eingenommene Dosis, die Art des Konsums und die individuelle Körperchemie.

Wenn CBD oral eingenommen wird, zum Beispiel in Form von Kapseln, dauert es in der Regel zwischen 30 Minuten und 2 Stunden, bis die Wirkung eintritt. 

Das liegt daran, dass CBD erst den Verdauungstrakt passieren und in der Leber verarbeitet werden muss.

Wird CBD sublingual (unter der Zunge) eingenommen, tritt die Wirkung in der Regel innerhalb von 15 Minuten bis zu einer Stunde ein. 

Bei dieser Methode umgeht CBD das Verdauungssystem und die Leber und gelangt direkt in den Blutkreislauf.

Sollte ich CBD gegen Angstzustände täglich einnehmen?

Ja, die tägliche Einnahme von CBD  kann helfen, vor allem wenn Sie es gegen Symptome einnehmen, die Sie täglich erleben – wie chronische Schmerzen, häufige Angstzustände oder Schlafstörungen. 

CBD kann das Nervensystem beruhigen, und es ist einfacher, die Verschlimmerung eines Symptoms zu verhindern, als zu versuchen, eine schwere Verschlimmerung zu behandeln.

Wie kann ich sicher sein, dass mir CBD gegen Angst hilft?

Eines der Dinge, auf die Sie achten sollten, ist die Dosierung. Man braucht Geduld und muss bereit sein, eine Weile zu experimentieren. Viele Menschen erwarten schnelle Ergebnisse.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Wahl eines Qualitätsprodukts. Seien Sie vorsichtig und hüten Sie sich vor irreführenden Produkten, die Wunder versprechen. Achten Sie besonders darauf, wer das Produkt herstellt und mit welchen Rohstoffen er arbeitet.

Eine Möglichkeit, die Qualität zu überprüfen, besteht darin, Laborergebnisse von einem unabhängigen Labor anzufordern. Diese sollten Ihnen offen zeigen, was genau in dem CBD gegen Angstzustände enthalten ist, für das Sie sich entschieden haben.

In diesem Zusammenhang sollten Sie mehr über Terpene und ihre Bedeutung erfahren. Einige CBD-Produkte gegen Angstzustände enthalten natürliche Terpene, die auch bestimmte therapeutische Wirkungen haben. Diese Terpene können dazu beitragen, die von Ihnen gewünschte positive Wirkung zu verstärken.